Julia Rheinberger startete im Snowboardbewerb    3.gif (1940 Byte)

Als letzte Liechtensteiner Athletin war Julia Rheinberger am Start des Snowboardrennens anlässlich der fünften Winter-Jugendspiele in Finnland. Sie verbremste das Finale und belegte Rang 21.

ak.- Julia Rheinberger durfte erst mit Startnummer 30 in den Wettkampf eingreifen. Insgesamt waren 32 Teilnehmerinnen aus 16 Nationen am Start. Den ersten Lauf konnte Julia Rheinberger - angetrieben von den Liechtensteiner Athleten und Delegationsbegleitern - auf dem 17. Rang beenden. Doch im zweiten Lauf unterlief der Vaduzerin vor dem Sprung ein dummer Fehler, der sie die 89 Hundertstel kostete, welche sie für den Final benötigt hätte. Schliesslich belgte sie den 21. Schlussrang. Nach der Schlussfeier am Donnerstag ist das Liechtensteiner Team bereits gestern Abend wieder in der Heimat eingetroffen.

Jugendspiele in Finnland:

Snowboard:

1. Thea Stenshagen (No) 59,54. 2. Verena Domenig (Ö) 61,91. 3. Heidi Kurkinen (Fin) 63,89. Ferner: 21. Julia Rheinberger (Lie) 67,92. - 32 gestartet, 29 klassiert.

Der offizielle LINK: www.eyod2001.net