7. Generalversammlung der LSBA

ISF vor dem Aus ... und was bringt die Zukunft ?

An der gestrigen Generalversammlung gab es keine grossen Veränderungen, was den Vorstand der Liechtensteinischen Snowboard-Association (LSBA) betrifft. Trotz des grossen Engagements musste der Verband leider einen Verlust von 2'942 Franken ausweisen.

az.- Präsident der LSBA ist wie in den vorigen Jahren auch für die nächste Amtsperiode wiederum Guido Kölbener. Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind in ihrem Amt ebenfalls bestätigt worden. Neu dazu, neben den Clubs <<Freestyle>> und <<Alpin>>, kommt der Club <<Boarder-Cross>> mit dem Verbandsvorsitzenden Micha Eder. Der finanzielle Verlust fiel deutlich kleiner aus, als im vorletzten Jahr, doch zufrieden ist Peter Blöchlinger (Kassier, FIS-, ISF-Verbindungsmann) dennoch nicht. Wegen der momentanen Weltwirtschaftsverfassung sei es schwer, Sponsoren zu finden.

<<Die ISF besteht nur noch in der Schweiz>>

Für die Olympischen Winterspiele in Salt Lake 2002 qualifizieren sich jene Fahrer, die bei Weltcup- und FIS-Rennen unter die besten 6 Prozent fahren. Bekanntlich sind die zwei Aspiranten, Julia Rheinberger und Michele Laghi, nicht dabei.

Blöchlinger sagte ausserdem, <<wir sind ein 100-prozentiger ISF-Verband>>. Doch was geschieht, wenn die ISF entgültig nicht mehr existiert? <<Dann gibt es enorme Probleme. Unsere Fahrer haben die Lizenz für ISF- wie auch für FIS-Rennen, jedoch würde es eine ausserordentliche Generalversammlung geben, an der diskutiert wird, wie diese Probleme gelöst werden sollen>>, fügte er hinzu. Die ISF (International Snowboard Association) hat an ihrer Delegiertenversammlung ein Komitee beauftragt, Transparenz in die Finanzgeschäfte der vergangenen Jahre zu bringen, die unter anderem dafür sorgen soll, dass das Budget durch wichtige Sponsoren ermöglicht wird. Bis dahin werden die Wettkampforganisationen von der PSA (Professional Snowboarders Association) für die nächsten vier Winter übernommen.

Rennsaison-Start am Samstag

Die Landesmeisterschaft des Alpin Snowboards wird voraussichtlich am 23. Februar 2002 in Malbun stattfinden. Die Rennsaison startet am kommenden Samstag, den 22. Dezember.