Fahrervereinigung organisiert ISF-Tour

An ihrer ausserordentlichen Generalversamm­lung vom Sonntag, 11. November, haben die Mitglieder (Nationalverbände und Fahrer) der International Snowboard Federation ISF be­schlossen, ein Exekutiv-Kommitee einzuset­zen. Dieses hat die Aufgabe Transparenz in die Finanzgeschäfte der vergangenen drei Jahre des Verbandes zu bringen, die ihn in schwere Schräglage gebracht haben. Dem Kommitee steht Christian Heller vor, Ge­schäftsführer von Swiss Snowboard.

Die Wettkampf-Tour der ISF wird während der kommenden vier Winter im Mandat von der Fahrervereinigung PSA (Professional Snow­boarders Association) organisiert.

Die ausserordentliche Generalversammlung hat den bisherigen Vorstand ersetzt durch den US-Amerikaner Gordon Robbins (Präsident), Tom Collins (USA), Mike Schultz (USA, Fah­rer), Tanuma Shinzo (Japan) und Kim Chris­tiansen (Norwegen).

Die nationale Tour von Swiss Snowboard ist von diesen Beschlüssen nicht tangiert. Und auch finanziell steht der Schweizer Verband unabhängig und gesichert da.