Knapp an Punkten vorbei

Beim offiziellen Start in den Snowboard-Winter in Sölden, verpasst die Vaduzerin Julia Rheinberger Weltcuppunkte ganz knapp.

Rang 52 beim Riesenslalom vom Samstag und Rang 49 beim Slalom vom Sonntag sind die Resultate der 18-jährigen Julia Rheinberger beim Weltcupauftakt der Snowboarder in Sölden. Zweimal als Letzte am Start, musste sie gegen die Tücken der Pisten kämpfen. Beim Riesenslalom kam sie schlecht weg, zudem kostete ihr ein Fehler vor dem Flachstück viel Zeit. Schliesslich aber konnte sie sich trotzdem als 52. von 56 klassierten Fahrerinnen platzieren.

Am Sonntag erging es der Nachwuchssnowboarderin schon besser. Sie gewann ihren Lauf und klassierte sich schliesslich als 49. An beiden Tagen verpasste Rheinberger die Weltcuppunkte nur um drei Zehntel.

Resultate >>